Zum Hauptinhalt springen

Mikrodaten

Das Mikrodaten Sie sind zusätzliche Markups für eine Art von Informationen aus HTML, Atom-Dokumenten, RSS-Feeds oder Feeds sowie XML-Dateien. Mikrodaten kennzeichnen spezifische Informationen, die auf etwas über das beschriebene Element hinweisen.

Dies erfolgt durch Angabe bestimmter Eigenschaften, die im entsprechenden Mikroformat angegeben sind. Eine Eigenschaft ist ein Name-Wert-Paar. Eine Sammlung von Eigenschaften wird als Beitrag beschrieben. Auf diese Weise können Arten von Informationen wie Personen, Orte, Ereignisse, Bewertungen oder Geschäfte identifiziert werden.

Allgemeine Information

Mikrodaten sind HTML5-kompatibel und können mithilfe bestimmter Attribute in den Quellcode integriert werden. Andere Namen für Mikrodaten sind strukturierte Daten oder semantisches HTML. Mikrodaten sind jedoch kein bestimmtes Format für diese Art von Markup, sondern der allgemeine Begriff dafür. RDFas, Schemata oder einzelne Mikroformate wie HCard, hProduct, hReview oder Geo können unter demselben Thema kategorisiert werden, sollten jedoch als syntaktische Varianten betrachtet werden. Ziel ist es, die Daten so zu identifizieren, dass sowohl Suchmaschinen als auch Benutzer einen Hinweis auf ihre Bedeutung erhalten.

HCard als Beispiel für ein Mikroformat

Das HCard-Mikroformat kann beispielsweise auf einer Website verwendet werden, um die Visitenkarte einer Person anzuzeigen. Auf diese Weise werden Eigenschaften wie Name, Straße, Postleitzahl, Ort und verschiedene Kontaktoptionen aufgelistet und entsprechend angezeigt. HCards-Karten können auch von Unternehmen und Institutionen verwendet werden. In HTML5 wird eine Visitenkarte als Person bezeichnet, und in einigen Fällen muss auf den Unterschied zwischen Mikrodaten und Mikroformaten geachtet werden, auch wenn diese Formate kompatibel sind.

Vorteile von Mikrodaten

Der entscheidende Vorteil von Mikrodaten ist der Beschreibung der semantischen Informationdas heißt, die Information über die Bedeutung der jeweiligen Daten. Mikroformate sind daher einer von vielen Schritten in Richtung eines Semantic Web, in dem die Bedeutung von Daten auf verschiedene Arten dargestellt wird. Es muss jedoch mit der Kennzeichnung der Daten und übereinstimmen Verwenden Sie nur ein Mikroformat oder eine Spezifikation.

Eigenschaften

Mikrodaten ermöglichen die Kennzeichnung einer Vielzahl von Informationen. Je nach Typ kann das jeweilige Format gewählt werden. Die Syntax der Mikrodaten ist in den W3C-HTML-Mikrodatenspezifikationen angegeben. Die Mikrodaten sind mit anderen Mikroformaten wie RDF kompatibel und können auch über eine Programmierschnittstelle verarbeitet werden. Gleichzeitig kann es mit JSON, dem JavaScript-Objektmodell, verwendet werden. Daher können die Mikrodaten zwischen dem Client und dem Server ausgetauscht werden. Zum Beispiel in interaktiven Apps.

Mögliche Mikrodaten

  • Person
  • Organisation
  • Veranstaltung
  • Veranstaltungsort, lokales Geschäft, Restaurant
  • Produkt, Angebot, Gesamtangebot
  • Bewertung, Bewertung hinzugefügt

Praktische Relevanz

Hier ist ein Beispiel für ein Markup mit Mikrodaten im HTML-Quellcode. Die Person, Michael Smith, wird mit einer Zusammenstellung von Name-Wert-Paaren beschrieben. Bevor diese Eigenschaften verwendet werden können, muss ihnen ein Typ zugewiesen werden. Dies erfolgt mit dem Positionstyp. Itemscope zeigt wiederum an, dass ein Informationspaket folgt, das im div-Tag enthalten ist. Das Personenformat kann auch zur Darstellung von HCard- und vCard-Informationen verwendet werden.

Mein Name ist Michael Smith, mein Spitzname ist Mike. Meine Website ist: www.example.com. Ich lebe in Boston in Massachusetts und arbeite als Ingenieur bei Smith & Co.

Relevanz für SEO

Mikrodaten stellen nicht nur neue Datenmarkierungsoptionen dar, sondern werden seit einiger Zeit auch in der Suchmaschinenoptimierung verwendet. Das Rel-Tag ist ein Beispiel. Während Rel-nofollow verwendet wird, um sich von Inhalten Dritter zu distanzieren, wurde Rel-author kürzlich verwendet, um den Ersteller des Inhalts zu charakterisieren.

Genau genommen handelt es sich auch um Mikroformate, deren Relevanz im Bereich SEO nicht zu unterschätzen ist. Insbesondere die Kennzeichnung der Urheberschaft hat in letzter Zeit an Bedeutung gewonnen, obwohl der Autor eines Dokuments jetzt nicht mehr mit einem Foto in den Suchergebnissen angezeigt wird.

Gleichzeitig stellen verschiedene Mikroformate maschinenlesbare Inhalte dar und liefern so Suchmaschinen wichtige Informationen über die Inhalte. Dies kann den Nebeneffekt haben, dass einige Arten von Informationen in den SERPs auf besondere Weise angezeigt werden und somit die Klickrate erhöhen können.

Web-Links

Error: Beachtung: Geschützter Inhalt.