Zum Hauptinhalt springen

Social Selling

Social-Selling-Konzept

Was ist Social Selling?

Social Selling ist das Konzept, mit dem über die Nutzung sozialer Netzwerke gesprochen wird, die Unternehmen nutzen, um Benutzer zu konvertieren führt und machen Sie sie von dort aus zu Kunden und kaufen Sie Ihre Produkte oder mieten Sie Ihre Dienstleistungen. Diese Strategie hat durch die Entstehung sozialer Netzwerke Gestalt angenommen und mit ihrer Überfüllung besondere Bedeutung erlangt.

Sein Hauptunterschied zum Social Commerce ist das, während es auch versucht, die Benutzererfahrung während des Kaufvorgangs zu verbessern; Social Selling versucht, eine solche Präsenz in sozialen Netzwerken zu schaffen, dass Benutzer, anstatt den Verkauf anzubieten, beschließen, bei einer bestimmten Marke zu kaufen. Das heißt, es versucht, indirekt Leads zu erreichen, indem es seine Präsenz erweitert, indem es an Anhängern wächst. Viral gehen Inhalt oder im Grunde ein qualitativ hochwertiges Bild zu fälschen.

Es erfordert die Koordination von Kommunikationsaktionen, Inhaltsvermarktung, Branding und alle Bereiche, die im sozialen Bereich einbezogen werden können, um die Präsenz eines Unternehmens zu stärken. Bereiten Sie qualitativ hochwertige Inhalte vor, verbreiten Sie sie über soziale Netzwerke, führen Sie unabhängige Initiativen in jedem oder anderen partizipativen Netzwerken durch. Es gibt viele Erscheinungsformen von Social Selling, aber alle kommen zusammen, um den gleichen Punkt zu erreichen, den Kauf durch den Benutzer, wodurch die Öffentlichkeit zu einem weiteren Kunden für die Marke wird.

Wofür ist Social Selling?

Social Selling dient zwei Hauptzwecken, obwohl sein Ziel, wie bereits gesagt, darin besteht, einen Verkauf in einem Unternehmen zu erzielen. Es erhöht die Präsenz einer Marke in sozialen Netzwerken und erzeugt insbesondere ein Image und einen Einfluss, so dass sie es auf die eine oder andere Weise schaffen, das Publikum an diese Marke zu erinnern, wenn sie ein Produkt oder eine Dienstleistung in Bezug auf ihre Branche benötigen .

Das ist ihr Hauptziel, so viel Präsenz zu haben, dass das Publikum das Unternehmen in erster Linie erkennt und darüber nachdenkt, damit es seine Dienstleistungen oder Produkte nutzen kann, wenn es sie benötigt. Verfolgen Sie den Kauf, nicht den Verkauf.

Beispiele für Social Selling

Als Beispiele für Social Selling können wir uns die Präsenz von vorstellen NeoAttack in sozialen Netzwerken. Indem wir unsere Blog-Posts starten, uns an unsere verschiedenen Dienstleistungen als Agentur für digitales Marketing erinnern und abschließend eine größere Präsenz in sozialen Netzwerken erreichen, machen wir unseren Namen in diesen und immer mehr Nutzern kennen uns.

Von da an ist die Qualität unserer Arbeit dafür verantwortlich, dass wir uns immer mehr für das entscheiden, was wir anbieten, und deshalb denken sie auch dank unserer Präsenz in diesen sozialen Portalen an uns.

Weitere Informationen zu Social Selling

Wenn Sie mehr über Social Selling und all die Komponenten erfahren möchten, auf die es sich stützt, können Sie sich den Inhalt ansehen, den wir hier hinterlassen werden.

Error: Beachtung: Geschützter Inhalt.