Zum Hauptinhalt springen

Das demografische Daten Sie sind allgemeine Informationen über Personengruppen. Je nach Verwendungszweck können die Daten Attribute wie Alter, Geschlecht und Wohnort sowie soziale Merkmale wie Beruf, Familienstand oder Einkommen enthalten. In Webanalyse und Online-Marketing, demografische Daten Sie werden verwendet, um eine tiefere Sicht auf die Zielgruppe eines Webportals zu ermöglichen oder um sogenannte Menschen zu schaffen. Das demografische Daten Sie werden in erster Linie für die strategische Nutzung von Anpassungsangeboten an die entsprechende Zielgruppe verwendet und können auch als Grundlage für Geschäftsanalysen und Leistungsberichte verwendet werden.

Eigenschaften

Das demografische Daten und Interessen gehören zu den wichtigsten Statistiken in den Bereichen Webanalyse, Verbraucheranalyse und Anzeigenplanung sowie Targeting. Im Gegensatz zur Datenerfassung im akademischen Bereich der Demografie ist der Ansatz von demografische Daten Im Marketing konzentriert es sich weniger auf Daten zu Fruchtbarkeit und Mortalität als vielmehr auf Alter, Geschlecht und Interessen.

Demografische Datenerfassung

Das demografische Daten Sie werden von Softwarelösungen wie Google Analytics gesammelt. Hier wird eine Teilmenge der Gesamtzahl der Benutzer verwendet, um Daten für die Gesamtzahl der Benutzer zu extrapolieren. Die Software sammelt diese Daten mit verschiedenen Protokollen, die eine Nachverfolgung versprechen. Beispielsweise werden geografische und sprachliche Informationen in der Kommunikation zwischen dem Server und dem Client gesammelt. Durch die Verwendung von Cookies oder Ereignisverfolgung werden mehr Informationen über Geschlecht und Interessen aufgezeichnet und gespeichert.

Die Informationen werden vom Google Display-Netzwerk und den teilnehmenden Partnern bezogen. Auf diese Weise ist es sinnvoll, diese Daten für kommerzielle Zwecke zu verwenden. Kompilieren können demografische Datenmuss ein entsprechender Tracking-Code entsprechend integriert oder modifiziert werden.

Gleichzeitig ist eine Aktivierung des Kontos erforderlich, um Funktionen wie Berichte verwenden zu können. In diesem Fall müssen Sie unbedingt alle Änderungen der Google Analytics-Datenschutzrichtlinie im Webportal beachten, bevor Sie die neuen Funktionen aktivieren.

Gleichzeitig mit der Verwendung von Daten über Google-Produkte können Website-Betreiber ihre eigenen Daten verwenden, um demografische Daten zusammenzustellen und zu segmentieren. Daher können Online-Shops ihre eigenen Kundendaten überprüfen und untersuchen, um das Beste aus Werbekampagnen herauszuholen. Sie müssen sich jedoch an den Datenschutz halten.

600x400-Demografische Daten-de-01.png

Beispiele für demografische Daten

  • Alter: Das Alter ist einer der wichtigsten demografischen Faktoren. Es ist ein guter Indikator für die Benutzergruppen, die ein Webportal besuchen, sowie für die Altersgruppen, die am meisten kaufen. Es enthält Informationen darüber, welche Inhalte auf der Website für eine bestimmte Altersgruppe interessant sind und wo das Potenzial identifiziert werden kann.
  • Geschlecht: Die Informationen zum Geschlecht zeigen die Teile einer Website und die verschiedenen Produkte, die für Männer oder Frauen am besten geeignet sind. Die Klassifizierung der Ergebnisse nach Geschlecht kann als Grundlage für die Planung von Kampagnen für Männer oder Frauen dienen.
  • Interessen: Die Daten zu den Interessen der Nutzer zeigen das Interesse der Besucher eines Webportals und ermöglichen Rückschlüsse auf das Verhalten der Verbraucher. Wenn Benutzer beispielsweise eine Affinität zu bestimmten Produktkategorien haben, können Verkäufer Anzeigen erstellen, die sich auf diese Interessen konzentrieren.

Gleichzeitig ermöglicht dies die Segmentierung von Benutzergruppen, um beispielsweise eine Verbindung zwischen 18- bis 24-Jährigen mit bestimmten Schlüsselwörtern und Interessen festzustellen. Diese Art der Ausrichtung ist für jede Remarketing-Kampagne äußerst nützlich.

Mögliche Apps

Mögliche Szenarien für die Verwendung demografische Daten Sie sind komplex. Berichte im Zusammenhang mit demografische Daten könnte Antworten auf folgende Fragen geben:

  • Welche Benutzergruppen besuchen das Web? Natürlich haben junge Benutzer andere Interessen als ältere Benutzer.
  • Welche dieser Gruppen bietet das meiste Einkommen? Die profitabelste Kundschaft stammt normalerweise aus einer bestimmten Altersgruppe.
  • Wo sollten Inhalte platziert werden, um den Umsatz zu steigern? Relevante Inhalte können auf Alter, Geschlecht und Interessen zugeschnitten werden.
  • Wie können Ihre Anzeigen besser ausgerichtet werden? Junge Nutzerinnen möchten im Vergleich zu älteren Nutzern andere Arten von Anzeigen sehen.
  • Welche Faktoren verbessern das Remarketing? Durch die Segmentierung können nachgelagerte Maßnahmen auf die Zielgruppe und die entsprechenden Interessen zugeschnitten werden.
  • Wie können E-Mail-Kampagnen effektiver sein und bestimmte Gruppen direkter ansprechen? Unter diesen Umständen können Newsletter oder E-Mails an bestimmte Gruppen gesendet werden.

Fazit

Im Vergleich zu herkömmlichen Nachuntersuchungen demografische Daten In der Webanalyse bieten sie einen viel tieferen Einblick in das Benutzerverhalten. Informationen über Benutzergruppen können verwendet werden, um die Effektivität von Werbekampagnen zu steigern, das Webportal-Angebot optimal zu nutzen und nicht zuletzt den Umsatz zu steigern. Obwohl detaillierte Kenntnisse der verwendeten Software erforderlich sind, ist dieser Aufwand auf lange Sicht wichtig. Grundsätzlich wenn demografische Daten Sie werden für die strategische Ausrichtung von Produktlinien, Werbemaßnahmen und Remarketing verwendet. Gleichzeitig darf die legale Verwendung dieser Daten nicht ignoriert werden - die Daten müssen anonym sein und der Benutzer muss über die Erhebung von Daten sowie die Verwendung von Cookies informiert werden. Gleichzeitig müssen Benutzer die Möglichkeit haben, in Konflikt mit der Datenerfassung zuzugreifen.

Web-Links