Zum Hauptinhalt springen

Erfahren Sie, wie Sie Ihr Internet-Signal verstärken, um es stärker zu machen, weiter zu gehen und schnellere Internetgeschwindigkeiten zu erzielen.

Wenn Sie nicht die Internetgeschwindigkeit erhalten, für die Sie bezahlen, liegt der Grund wahrscheinlich am Signal Ihres WLAN-Routers. Obwohl viele Faktoren die Internetgeschwindigkeit beeinflussen, kann Ihr Wi-Fi-Signal Ihr Interneterlebnis zu Hause verbessern oder stören.

Wenn Facebook aufgrund des langsamen Internets nicht geladen wird, ist es möglicherweise an der Zeit, Ihr WLAN-Signal zu Hause zu verstärken. Verwenden Sie einen oder alle der folgenden Tipps, um Ihr Wi-Fi-Signal zu verbessern und Ihr Internet zu beschleunigen. Sie werden eine ausgezeichnete bekommen, auch wenn Sie haben

5 Möglichkeiten, um Ihr WLAN zu verbessern und Ihr Internet schneller zu machen

Überprüfen Sie die Geschwindigkeit des Netzwerks mithilfe des Geschwindigkeitstests 4286058

Bevor Sie das schnelle WLAN aufgeben, von dem Sie immer geträumt haben, probieren Sie diese einfachen Tipps und Tricks aus, um Ihr WLAN zu Hause aufzuladen. Die folgenden fünf Empfehlungen können die Geschwindigkeit und Qualität Ihres WLANs erhöhen, selbst wenn Sie dafür bezahlen billigeres Internet.

1. Aktualisieren Sie Ihre Sicherheit, um Bandbreiten-Blutegel zu reduzieren

Zusätzliche Benutzer verlangsamen Ihre Internetverbindung, indem sie Internetbandbreite beanspruchen. Wenn dem Wi-Fi-Netzwerk kein Schutz hinzugefügt wird, wird das Netzwerk für Exploiter geöffnet. Aus diesem Grund empfiehlt Wired, dass alle Hausbesitzer den Zugriff auf ihre Router mit einem komplexen Kennwort und WPA2-Sicherheit schützen.

Wenn Ihr Zuhause automatisiert ist, ist es doppelt wichtig, Ihr WLAN-Heimnetzwerk vor Eindringlingen zu schützen. Die Bandbreite wird von allen angeschlossenen Geräten verwendet. Je mehr externe Geräte Ihr Netzwerk verwendet, desto unwahrscheinlicher ist es, dass automatisierte Geräte in Ihrem Heim die benötigte Bandbreite erhalten. Wenn die Netzwerksicherheit nicht gewährleistet ist, haben Fremde möglicherweise zu viel Kontrolle über die Kaffeemaschine, die Klimaanlage oder das automatisierte Sicherheitssystem.

2. Optimieren Sie Ihre Router-Einstellungen

Das Testen verschiedener Einstellungen am Router kann die Signalstärke und -geschwindigkeit in Ihrem Zuhause verbessern.

Einige Router verfügen über Unterhaltungseinstellungen, bei denen die Bandbreite beim Spielen von Videospielen oder beim Streamen von Inhalten priorisiert wird. Diese Strategie ist weniger effektiv, wenn mehrere Benutzer gleichzeitig eine Wi-Fi-Verbindung nutzen. Deaktivieren Sie daher Ihre Unterhaltungseinstellungen.

Setzen Sie die Anforderung zum Senden von Schwellenwerten (RTS) auf Ihrem Router zurück. Im Wesentlichen löscht das RTS-Schwellenwertprotokoll einen Datenübertragungskanal, bevor Datenpakete darauf gesendet werden. In einem überfüllten Wi-Fi-Netzwerk wie einem Apartmentkomplex kann das Festlegen des RTS-Schwellenwerts auf einen niedrigeren Wert zur Verbesserung der Wi-Fi-Netzwerkleistung beitragen.

Sie können auch mit der Routerfragmentierung und den RTS-Schwellenwerteinstellungen herumspielen. Durch Festlegen des Fragmentierungsschwellenwerts auf einen niedrigeren Wert können Datenpakete effizienter übertragen und Probleme mit der Netzwerkzuverlässigkeit verbessert werden. Das Festlegen des Schwellenwerts auf eine kleinere Datenpaketgröße kann jedoch die Netzwerkleistung verringern, wenn Sie bereits über ein zuverlässiges Netzwerk verfügen.

15 Tipps zur Erhöhung der Computergeschwindigkeit 9874985

3. Wählen Sie einen neuen Wi-Fi-Kanal

Versuchen Sie, Ihren Router von einem Standard-WLAN-Kanal mit 2,4 GHz auf einen 5-GHz-Kanal umzustellen, um die Internetgeschwindigkeit zu erhöhen. Dies sollte eine höhere Bandbreite und weniger Interferenzen bedeuten.

Sowohl die 2,4-GHz- als auch die 5-GHz-Frequenzen bieten mehrere Internetübertragungskanäle, aber 2,4 GHz bietet nur 14 Kanäle, die sich überlappen, während 5 GHz 23 Kanäle bietet, die sich nicht überlappen. Kanalüberlappungen können dazu führen, dass Datenpakete, die über benachbarte Kanäle übertragen werden, sich gegenseitig stören, die Bandbreite verstopfen und die Verbindung verlangsamen.

Einige Router sind auf das 2,4-GHz-Band beschränkt. Wenn Ihr Router auf 2,4 GHz beschränkt ist, wählen Sie Kanal 1, 6 oder 11. Diese Kanäle überlappen sich am wenigsten, insbesondere wenn Sie Ihre Nachbarn dazu bringen können, die Kanäle 1, 6 zu verwenden oder nur 11.

4. Holen Sie sich einen neueren Router mit höherer Qualität

Das größte Problem beim Verlangsamen Ihrer WLAN-Verbindung zu Hause ist möglicherweise Ihr alter Router. Glücklicherweise bietet der Kauf eines neuen Routers viele Vorteile, sodass Sie in mehr als nur schnellere Internetgeschwindigkeiten investieren würden.

Ein neuer Router könnte Ihnen auch bessere Sicherheitsfunktionen für Ihr Zuhause bieten und mit einem breiteren Spektrum von Geräten kompatibel sein. Zusätzliche Sicherheit und Kompatibilität helfen Hausbesitzern, die daran interessiert sind, ihr Haus zu automatisieren oder ihr Netzwerk sicherer zu machen.

5. Starten Sie Ihren Router neu.

Es klingt einfach, aber manchmal kann ein Neustart des Routers das Internet beschleunigen. Ebenso wie ein Neustart Ihres Computers plötzlich unbekannte Computerprobleme beheben kann, kann ein Neustart Ihres WLAN-Routers Probleme mit der Internetverbindung lindern und die Geschwindigkeit erhöhen.